Bioenergetische Übungsgruppen – Move and Flow

Was ist das?

Die meisten Menschen haben gelernt, ihren Gefühlen im Körper wenig oder gar keine Beachtung zu schenken. Dies mag auf den ersten Blick bei der Alltagsbewältigung als nützlich erscheinen, führt aber langfristig zu großer körperlicher Belastung. Einige Menschen werden dadurch rastlos, „verlieren den Bodenkontakt“, „leben im Kopf“, sind gestresst und möglicherweise krank.

Du bist dein Körper.

Alexander Lowen

Mit den Bioenergetischen Übungen, die auf Grundlage der Erkenntnisse von Alexander und Leslie Lowen entwickelt wurden, begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch Ihren Körper.

Bionergetische Übungsgruppen - Move and Flow

Die Übungen entfalten schnell ihre energetisierende Kraft. Durch die achtsame Ausführung sind Sie in der Lage, mit Ihren körperlichen Erscheinungen und Gefühlen in Kontakt zu kommen. Die Übungen sollen Spaß machen und zu mehr Lebensfreude und einem intensiveren Energiefluss führen.

In kleinen Gruppen lernen Sie, Ihren Körper alleine und auch im Kontakt mit Anderen wahrzunehmen. Die Konzentration auf die Atmung hilft dabei, frei fließende Energie zu spüren oder ins Stocken geratene Energieströme wieder zu mobilisieren. Das Besondere an der Bioenergetik ist, dass Sie den Gefühlen im Körper einen stimmlichen Ausdruck verleihen dürfen.

In jeder Stunde gibt es die Möglichkeit, die eigenen Erfahrungen in einer Gesprächsrunde mittzuteilen.

Die Bioenergetische Übungsgruppe ist kein therapeutisches Setting, evtl. aufkommende Themen können im Rahmen einer Einzelsitzung bearbeitet werden.

Für wen ist die Gruppe geeignet?

Für jeden Menschen, der…

  • …neugierig auf sich selbst ist.
  • …seine Lebendigkeit spüren möchte.
  • …chronisch muskulär verspannt ist.
  • …gestresst ist.
  • …das Gefühl hat, zu flach zu atmen.
  • …sich bewegen möchte ohne „Leistung“ zu erbringen.
  • …eine (Psycho)- Therapie unterstützen möchte.


Workshop „Stress lass nach“bioenergetische Übungen zum Runterkommen

Durch Stress entstehen körperliche (Ver-)spannungen, die in diesem Workshop bewußt werden und durch sanfte Bewegungen gelöst werden sollen. Stresshormone, die sich im Bindegewebe und den Faszien festgesetzt haben, werden durch neurogenes Zittern abgebaut. Die bioenergetischen Übungen wirken entspannend, sie führen zu mehr Lebensfreude und einem stärkeren Energiefluss. Sie kommen in Kontakt mit Ihren Gefühlen und lernen, sich selber und Ihre Grenzen besser zu spüren.